Vorteile der Mitgliedschaft

Mitglieder können natürliche und juristische Personen werden, die sich professionell mit der Begutachtung und Sanierung von Schäden durch Schimmelpilze beschäftigen. Als Voraussetzung für Unternehmen gilt die Erfüllung und Einhaltung der festgelegten Qualitätsstandards.

Interessierte Unternehmen, also Personengesellschaften bzw. Kapitalgesellschaften, können außerordentliches Mitglied des Bundesverbandes (BVS) werden. Dies garantiert Ihnen für sich und Ihre Mitarbeiter den Zugang zu allen Service-Angeboten des Bundesverbandes. Darüber hinaus haben Unternehmen die Möglichkeit, auf der Homepage des Bundesverbandes als Dienstleister gelistet zu werden. Als außerordentliches Mitglied haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, das Logo des Bundesverbandes innerhalb Ihrer Werbemöglichkeiten zu nutzen.

Interessierte Personen können außerordentliches Mitglied des BVS werden. Ihnen stehen auch sämtliche Service-Angebote des Bundesverbands offen. Interessierte Verbände wenden sich bzgl. der Höhe ihres Mitgliedsbeitrags an den Vorstand. Folgendermaßen sind die Mitgliedsbeiträge gestaffelt:

Personen-Mitgliedschaft EUR 120,00
Unternehmen (bis 5 Vollzeitäquivalente) EUR 350,00
Unternehmen (über 5 und bis 10 Vollzeitäquivalente) EUR 600,00
Unternehmen (über 10 und bis 20 Vollzeitäquivalente) EUR 1.000,00
Unternehmen (über 20 und bis 30 Vollzeitäquivalente) EUR 1.400,00
Unternehmen (über 30 Vollzeitäquivalente) EUR 3.000,00

 

Die ordentliche Mitgliedschaft wird auf Antrag gewährt. Ordentliche Mitglieder erhalten ein Stimmrecht im Verein. Den Antrag auf Mitgliedschaft finden Sie hier. Bitte drucken und füllen Sie diesen aus und senden ihn eingescannt an office[at]bv-schimmel.at. Der Vorstand wird Ihren Antrag prüfen und sich daraufhin mit Ihnen in Verbindung setzen. Die Vereinsstatuen finden Sie bei der Präsentation des Bundesverbandes.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Öffentlichkeitsarbeit: Der Bundesverband ist Ihre Interessenvertretung gegenüber den politischen Gremien und im Hinblick auf die öffentliche Darstellung der fachlichen Arbeit. Für Medien und Behörden wird klar dargelegt, welche Unternehmenspraktiken vorbildlich sind und welche nur von „schwarzen Schafen“ durchgeführt werden.
  • Marketing: Der Bundesverband für Schimmelsanierung und Bauteiltrocknung wird durch seine fachliche Arbeit und durch seine Öffentlichkeitsarbeit künftig eine zentrale Rolle bei der Diskussion der Schimmelpilzbeseitigungsproblematik wahrnehmen. Die Mitgliedschaft einerseits und die Zertifizierung der Mitarbeiter eines Betriebs andererseits wird daher von den Kunden künftig als Qualitätskriterium für die Kompetenz des Sanierungsbetriebes bewertet werden.
  • Festlegung von Standards: Mitglieder arbeiten bei der Festlegung von Standards zur Schimmelpilz-Beurteilung und -Sanierung aktiv mit. Gemeinsam mit wissenschaftlichen Experten können Sie den jeweils aktuellen Stand beim Umgang mit Schimmelpilzen mitgestalten.
  • Netzwerk: Der Bundesverband ist das Netzwerk von Experten im Fachgebiet der Schimmelpilzbekämpfung. Jedes Mitglied bringt die im eigenen Sachkundegebiet erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse in dieses Netzwerk ein und ermöglicht damit die gebotene gesamtheitliche Lösung der Schimmelpilzproblematik.
  • Schulungen: Neben dem Angebot von Lehrgängen wird mit Seminaren und Veranstaltungen garantiert, dass Ihnen der Bundesverband Schulungen ermöglicht, der Sie und Ihre Mitarbeiter stets am Puls der Zeit, Praxis und Wissenschaft hält.
  • Informationen: Durch den engen Kontakt mit dem wissenschaftlichen Experten wird sichergestellt, dass der jeweilige Stand der Wissenschaft und Technik in der Facharbeit des Bundesverbands Berücksichtigung findet. Von den in der Sanierung tätigen Betrieben werden Hinweise zur praktischen Durchführung von Sanierungsmaßnahmen in die Verbandsarbeit eingebracht.